Phosphorrückgewinnung aus sekundären und primären Quellen
Phosphorrückgewinnung aus sekundären und primären Quellen 

Mitteilungsarchiv 2016

Weihnachtsgruß

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr!

Cluster-Forum Klärschlammentsorgung und Phosphorrückgewinnung

Die Deutsche Phosphor-Plattform DPP e. V. veranstaltet in Kooperation mit der HUBER SE und dem Umweltcluster Bayern am 22. November 2016 in Berching ein Cluster-Forum zum Thema Klärschlammentsorgung und Phosphorrückgewinnung. Die Veranstaltung greift die Themenkomplexe Klärschlamm und Phosphor auf und bietet einen Überblick über wirtschaftliche Technologien, neueste Projektergebnisse und Praxisbeispiele. PARFORCE wird auf dem Forum ebenfalls vertreten sein.

7. VDI-Fachkonferenz Klärschlammbehandlung

Die diesjährige 7. VDI-Fachkonferenz widmet sich dem Thema Klärschlammbehandlung und findet am 16. und 17. November 2016 in München statt. Auf der Konferenz werden einerseits gesetzliche Neuerungen und technische Lösungen für die mechanische oder thermische Behandlung von Klärschlämmen vorgestellt. Andereseits widmet sich die Tagung dem Thema der Gewinnung und Nutzung von Wertstoffen aus Schlammwasser, entwässertem Klärschlamm oder Klärschlammaschen. Im Besonderen wird dabei auf die wertvolle Ressource Phosphor eingegangen, weshalb auch PARFORCE mit einem Vertreter auf dieser Veranstaltung vertreten sein wird.

Posterbeitrag zum DPP-FORUM 2016

Das DPP-Forum 2016 der Deutschen Phosphor-Plattform DPP e. V. findet am 11. November 2016 in der Vertretung des Freistaates Bayern beim Bund in Berlin statt. PARFORCE wird bei dieser Veranstaltung mit einem Poster zur Technologie und zum Ausgründungsprojekt vertreten sein. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung sind im Programmflyer zu finden.

Vortrag zur PARFORCE-Technologie auf der Tagung "Aufbereitung und Recycling" der Gesellschaft für Verfahrenstechnik UVR-FIA e. V. Freiberg

Am 9. und 10. November 2016 findet in Freiberg die 18. Tagung "Aufbereitung und Recycling" der Gesellschaft für Verfahrenstechnik UVR-FIA e. V. Freiberg in Kooperation mit dem Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie und der TU Bergakademie Freiberg statt. Ein Schwerpunkt der diesjährigen Konferenz sind Wertstoffe aus Abfall. Hierzu werden, in Fachvorträgen, Postern und Firmenpräsentationen, Forschungsergebnisse sowie Apparate und Verfahren der industriellen Praxis vorgestellt. Unsere Technologie wird von unserem Projektleiter, Dr. Peter Fröhlich, in einem Vortrag auf der Tagung präsentiert. 

Beitrag zum PARFORCE-Ausgründungsprojekt im SAXEED-Report zum Wintersemester 2016/2017

Eine kurze Vorstellung unseres Gründerteams und des PARFORCE-Ausgründungsprojektes ist im aktuellen SAXEED-Report auf Seite 13 zu finden. Gleichzeitig ist unser Gründerteam auf dem Cover dieser Ausgabe abgebildet.

 

Zur Erläuterung: Das Gründernetzwerk SAXEED bietet Studierenden, Wissenschaftlern und Gründern an den vier Partnerhochschulen in Chemnitz, Freiberg, Zwickau und Mittweida Unterstützung bei der Existenzgründung und der Verwertung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen.

PARFORCE bei Veranstaltung des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg am 6. Oktober in Berlin vertreten

Am 6. Oktober 2016 ist PARFORCE bei einer Veranstaltung des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg zum Thema "Sekundärrohstoff Phosphor - Was muss die Klärschlammverordnung leisten?" vertreten. Die Abendveranstaltung findet in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund in Berlin statt (Beginn: 18:30 Uhr).

Beitrag zur ProcessNet-Jahrestagung und 32. DECHEMA-Jahrestagung der Biotechnologen 2016

Zwischen dem 13. und 15. September 2016 ist PARFORCE ebenfalls auf der diesjährigen ProcessNet-Jahrestagung und 32. DECHEMA-Jahrestagung der Biotechnologen in Aachen mit einem Poster und Posterkurzvortrag, zur Vorstellung unserer Technologie und unseres Ausgründungsprojektes, vertreten. Eine kurze Zusammenfassung unseres Tagungsbeitrages ist in der Zeitschrift CHEMIE INGENIEUR TECHNIK unter dem Titel "PARFORCE-Technologie - Entwicklung eines innovativen industriellen Verfahrens zur Phosphatgewinnung aus Sekundärrohstoffen" (DOI: 10.1002/cite.201650167) zu finden.

PARFORCE beim 8th International Phosphorus Workshop (IPW8) in Rostock

Vom 12. bis 16. September 2016 sind wir beim 8th International Phosphorus Workshop (IPW8) in Rostock vertreten. Dort stellen stellen wir in einem Poster sowie einem Posterkurzvortrag die PARFORCE-Technologie und das PARFORCE-Ausgründungsprojekt vor.

For an overview in English click on the flag, please!

Hier finden Sie uns

Technische Universität Bergakademie Freiberg

Institut für Technische Chemie

Clemens-Winkler-Bau
Leipziger Str. 29
09599 Freiberg 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an
+49 3731 39-3663+49 3731 39-3663 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TU Bergakademie Freiberg - Institut für Technische Chemie - PARFORCE