Phosphorsäuregewinnung aus sekundären und primären Quellen
Phosphorsäuregewinnung aus sekundären und primären Quellen 

Liste von Veröffentlichungen zur PARFORCE-Technologie

Patente

Europäisches Patent EP 3266742: Verfahren zur Herstellung von Phosphorsäure aus phosphorhaltigen Primär- und Sekundärrohstoffen, 2017.

 

Deutsches Patent DE 10 2016 212 242: Verfahren zur Herstellung von Phosphorsäure aus phosphorhaltigen Primär- und Sekundärrohstoffen, 2016.

Zeitschriften-, Buchbeiträge und Beiträge in Proceedings

Lohmeier, R.; Martin, G.; Fröhlich, P.; Eschment, J.: Umsetzung der Phosphorrückgewinnung nach Klärschlammverordnung - Erhalt der strategischen Handlungsfähigkeit mit der PARFORCE-Technologie. In: KA Korrespondenz Abwasser, Abfall 67, 2020, Nr. 7, Seiten 535 bis 541.

 

Lohmeier, R.; Martin, G.; Fröhlich, P.; Eschment, J.: P-Rückgewinnung auf der Kläranlage mittels MAP-Abtrennung und -veredlung mit der PARFORCE-Technologie – Potenziale und Grenzen. In: Pinnekamp, J. (Hrsg.): Tagungsband zur 53. Essener Tagung für Wasserwirtschaft, Schriftenreihe "Gewässerschutz, Wasser & Abwasser", Band 252, Aachen, 2020, Seiten 30/1 bis 30/14.

 

Martin, G.; Lohmeier, R.; Eschment, J.; Fröhlich, P.: Flexible und zukunftssichere Phosphorrückgewinnung im Klärwerksbereich. In: Tagungsband zum 50. Kraftwerkstechnischen Kolloquium, 2018, Seiten 849 bis 855.

 

Fröhlich, P.; Eschment, J.; Martin, G.; Lohmeier, R.; Bertau, M.: Chapter 26 - The PARFORCE-Technology (Germany). In Schaum, C. (Hrsg.): Phosphorus: Polluter and Resource of the Future: Removal and Recovery from Wastewater. IWA Publishing, London, 2018, Seiten 417 bis 424.

 

Fröhlich, P.; Hoffmann, B.: Woher nehmen, wenn nicht importieren?: PARFORCE - ein innovatives Verfahren zur Phosphor-Rückgewinnung. In: recovery Recycling Technology Worldwide 3/2018, Seiten 46 bis 59. (Online abrufbar unter: https://www.recovery-worldwide.com/de/artikel/parforce-ein-innovatives-verfahren-zur-phosphor-rueckgewinnung_3187762.html)

 

Lohmeier, R.; Eschment, J.; Martin, G.; Fröhlich, P.; Bertau, M.: PARFORCE - Phosphor aus organischen Rückständen: Eine Unternehmensgründung aus der Wissenschaft. Chemie in unserer Zeit 52, 2018, Nr. 5, Seiten 359 bis 361.

 

Fröhlich, P.; Martin, G.; Lohmeier, R.; Eschment, J., Bertau, M.: PARFORCE – Eine flexible, innovative Technologie zur Phosphorsäuregewinnung und zum Phosphorrecycling. In: Freunde und Förderer der TU Bergakademie Freiberg (Hrsg.): Acamonta 24, 2017, Seiten 68 bis 70.

 

Martin, G.; Lohmeier, R.; Eschment, J.; Bertau, M.; Fröhlich, P.: Phosphorrecycling: Flexibel und zukunftssicher. In: RECYCLING magazin 13/2017, Seiten 24 bis 27.

 

Fröhlich, P.; Lohmeier, R.; Martin, G.; Eschment, J.: Die Gewinnung von Phosphorsäure aus Reststoffen - Das „Parforce“-Verfahren. In: GIT Labor-Fachzeitschrift, 2016, Nr. 12, Seiten 26 bis 28.

 

Lohmeier, R.; Martin, G.; Bertau, M.; Fröhlich, P.; Eschment, J.: PARFORCE-Technologie - Entwicklung eines innovativen industriellen Verfahrens zur Phosphatgewinnung aus Sekundärrohstoffen. In: Chemie Ingenieur Technik 88, 2016, Nr. 9, Seite 1255.

Vorträge

Ankündigung:
Optionen der P-Rückgewinnung auf und nach der Kläranlage mit PARFORCE. 
2. DWA-Forum: Phosphor-Rückgewinnung, Osnabrück, 04.02.2021

 

Phosphoric acid recovery from phosphorous-containing materials. Webinar-Workshop der European Sustainable Phosphorous Platform (ESPP) zum Thema "Eisen-Phosphat-Chemie angewendet auf Phosphatprodukte und P-Rückgewinnung bei Sedimenten, Böden, Landwirtschaft, Abwasser und Recycling", Online, 13./14.07.2020

 

P-Rückgewinnung auf der Kläranlage mittels MAP-Abtrennung und -veredlung mit der Parforce-Technologie – Potenziale und Grenzen. 53. Essener Tagung für Wasserwirtschaft, Essen, 18.-20.03.2020 (Termin wurde aufgrund der COVID-19 Pandemie abgesagt, der dazugehörige Beitrag ist dennoch im Tagungsband erschienen)

 

Gewinnung von Phosphorsäure aus organischen Reststoffen mittels MAP-Abtrennung und -veredlung mit der PARFORCE-Technologie. 1. abonocare Konferenz, Leipzig, 5./6.03.2020

 

PARFORCE – Flexible Technologie zur Phosphorsäuregewinnung aus primären und sekundären Rohstoffen. BDEW-Regionalkonferenz Mitteldeutschland, Bitterfeld-Wolfen, 13.11.2019

 

Phosphorrückgewinnung aus Abwasserklärschlamm. KommTec live, Offenburg, 12./13.09.2019

 

Möglichkeiten zur Erfüllung der künftigen Verpflichtung zur Phosphorrückgewinnung nach AbfKlärV auf und nach der Kläranlage mittels der PARFORCE-Technologie. DGAW-Regionalveranstaltung "Die Zukunft der Klärschlammverwertung in Ostsachsen", Bautzen, 27.06.2019

 

PARFORCE-Verfahren – Eine flexible Möglichkeit zur Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm. 50. Kraftwerkstechnisches Kolloquium, Dresden, 23./24.10.2018

 

Wertstoffchemischer Ansatz zur Herstellung von Phosphorsäure aus Primär- und Sekundärrohstoffen. Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppe Rohstoffe (ROH), Frankfurt am Main, 12./13.03.2018

 

PARFORCE – Flexible Technologie zur Phosphorrückgewinnung im Abwasserbereich. 2. Arbeitskreistreffen Kreislaufwirtschaft der CLEANTECH Initiative Ostdeutschland, Freiberg, 06.02.2018

 

PARFORCE – Flexible Technologie zur Phosphorrückgewinnung im Abwasserbereich. 8. VDI-Fachkonferenz Klärschlammbehandlung, Rotenburg an der Fulda, 18./19.10.2017

 

Herausforderungen der Klärschlammverbrennung … technische, betriebswirtschaftliche und rechtliche Fragen. 2. Fachtagung "Zukunft und Organisation der Klärschlammverbrennung", Meisenheim am Glan, 13.-15.09.2017

 

PARFORCE – Von der Idee zur Unternehmensgründung. DPP-Forum der Deutschen Phosphor-Plattform e. V., Berlin, 12.09.2017

 

PARFORCE – Eine flexible und innovative Technologie zur Phosphorsäuregewinnung und zum Phosphorrecycling. Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppe Rohstoffe und Kreislaufwirtschaft (RuK), Frankfurt am Main, 22./23.03.2017

 

PARFORCE-Technologie – Entwicklung eines innovativen, industriellen Verfahrens zur Phosphatgewinnung aus Sekundärrohstoffen. Tagung Aufbereitung und Recycling, Freiberg, 9./10.11.2016

Poster

PARFORCE – An innovative technology for phosphate recovery from secondary raw materials. DPP-Forum der Deutsche Phosphor-Plattform e. V., Berlin, 11.11.2016

 

PARFORCE-Technologie – Entwicklung eines innovativen, industriellen Verfahrens zur Phosphatgewinnung aus Sekundärrohstoffen. ProcessNet-Jahrestagung und 32. DECHEMA-Jahrestagung der Biotechnologen, Aachen, 13.-15.09.2016

 

PARFORCE – An innovative technology for phosphate recovery from secondary raw materials. 8th International Phosphorus Workshop (IPW8), Rostock, 12.-16.09.2016

Steckbriefe/Kennblätter

Deutsche Phosphor-Plattform DPP e. V.: DBU-Vorhaben „Phosphor- Rückgewinnung: wer, wie, was? – Umsetzung einer zielgruppenorientierten Kommunikationsstrategie“, April 2019. (Online abrufbar unter: https://www.deutsche-phosphor-plattform.de/wp-content/uploads/2018/06/DPP_Datenblatt_Parforce_0419.pdf)

Weitere Veröffentlichungen von bzw. mit Beteiligung von PARFORCE

Bertau, M.; Fröhlich, P.; Eschment, J.: Phosphatreycling – Königsweg zu einer nachhaltigen Phosphorversorgung. In: Holm, O.; Thomé-Kozmiensky, E.; Quicker, P; Kopp-Assenmacher, S. (Hrsg.): Verwertung von Klärschlamm. Thomé-Kozmiensky Verlag GmbH, Neuruppin, 2018, Seiten 519 bis 533.

 

Maurer, A.; Lohmeier, R.; Fröhlich, P.; Frank, D.; Gellermann, C.; Bertau, M.: Phosphor und Phosphatrecycling: Das lebenswichtige Element. In: Chemie in unserer Zeit 52, 2018, Nr. 5, Seiten 350 bis 358.

 

Fröhlich, P.; Eschment, J.; Bertau, M.: Wertstoffchemie: Die Rohstoffbasis sichern. In: Nachrichten aus der Chemie 65, 2017, Nr. 12, Seiten 1206 bis 1209.

 

Fröhlich, P.; Eschment, J.; Bertau, M.: Wertstoffchemie – ein in Freiberg geprägter Begriff revolutioniert die Rohstoffgewinnung. In: Freunde und Förderer der TU Bergakademie Freiberg (Hrsg.): Acamonta 24, 2017, Seiten 60 bis 64. (Online verfügbare Voransicht der ersten Seite des Beitrags: https://tu-freiberg.de/sites/default/files/media/freunde-und-foerderer-der-technischen-universitaet-bergakademie-freiberg-ev-6089/pdf/acamonta2017/zsfreunde2017_seite_60.pdf)

[RL] 29.07.2020, 08:49 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PARFORCE Engineering & Consulting GmbH