Phosphorsäuregewinnung aus sekundären und primären Quellen
Phosphorsäuregewinnung aus sekundären und primären Quellen 

Aktuelle Mitteilungen

PARFORCE ist Partner in den RePhoR-Verbundprojekten "KlimaPhoNds" und "SATELLITE"

Zum 1. Oktober 2020 startete das Verbundprojekt „KlimaPhoNds“ im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgelobten RePhoR-Fördermaßnahme.

Die Projektpartner von KlimaPhoNds (Klimaneutrale und reststofffreie Klärschlammverwertung mit Phosphorsäureproduktion in Südost-Niedersachsen) verfolgen dabei das Ziel einer dezentralen Phosphat-Gewinnung auf Kläranlagen bei gleichzeitiger Unterschreitung des Schwellenwertes nach AbfKlärV von 20 g P/kg TM im Klärschlamm. Durch eine zentrale Veredelung der Phosphat-Fällungsprodukte zu hochwertiger Phosphorsäure, Ammoniakwasser und Magnesiumchlorid nach dem PARFORCE-Prozess sollen Stoffkreisläufe geschlossen werden. Weitere Ziele des Projektes sind eine effiziente Trocknung des entphosphatierten Klärschlamms und dessen kreislaufwirtschaftskonforme Verwertung.

Die PARFORCE Engineering & Consulting GmbH ist insbesondere im Arbeitspaket zur Zentralen Veredelung von Phosphat-Fällungsprodukten engagiert und demonstriert dabei die Leistungsfähigkeit der PARFORCE-Technologie im Bereich der Veredlung von phosphathaltigen Reststoffen zu Phosphorsäure.

Bereits zum 1. Juli 2020 startete im Rahmen der RePhoR-Fördermaßnahme des BMBF das Verbundprojekt „SATELLITE“.

Aufgabe von PARFORCE ist dabei die Veredelung von phosphorhaltigen Zwischenprodukten (Struvit, Calciumphosphate) aus dem Schlammbehandlungsprozess der Kläranlage mit Hilfe der Demonstrationsanlage am Standort Freiberg zu untersuchen und daraus Empfehlungen für die großtechnische Umsetzung abzuleiten.

Weitere Informationen zur RePhoR-Fördermaßnahme des BMBF und allen geförderten Verbundprojekten erhalten Sie unter: https://www.bmbf-rephor.de

[RL] 05.10.2020, 09:38 Uhr

PARFORCE beim Nachholtermin des DWA Forum: Phosphor-Rückgewinnung

Am 4. Februar 2021 findet der Nachholtermin des 2. Forum: Phosphor-Rückgewinnung im DBU Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) in Osnabrück der drei DWA-Landesverbände Nord, Nord-Ost und NRW unter dem Titel "Phosphorrecycling - Strategien und Lösungsansätze" statt.

Die PARFORCE Engineering & Consulting GmbH wird auf dieser Veranstaltung als Aussteller und mit einem Kurzvortrag vertreten sein.

Weitere Informationen zu diesem Forum erhalten Sie unter (Programm auf Seite 2): https://www.dwa-nrw.de/files/_media/content/PDFs/LV_Nordrhein-Westfalen/05_VERANSTALTUNGEN/05_02%20TAGUNGEN%20UND%20SYMPOSIEN/P-Forum%2021/Flyer%20Forum%20Phosphor-Rückgewinnung.pdf

[RL] 04.09.2020, 11:44 Uhr

Zweite Versuchskampagne zum erweiterten PARFORCE-Ansatz erfolgreich durchgeführt

Vom 13. bis 17. Juli konnte, wie geplant, gemeinsam mit dem Wolfsburger Entwässerungsbetrieb die zweite Versuchskampagne zum "erweiterten PARFORCE-Ansatz" auf der Kläranlage Wolfsburg durchgeführt werden.

Ziel der zweiten Versuchskampagne war die Entwässerbarkeit thermisch desintegrierten Überschussschlammes zu demonstrieren. Die Entwässerung desintegrierten Überschussschlammes ist wesentlicher Baustein des "erweiterten PARFORCE-Ansatzes". Weiteres Ziel der Kampagne war einen  durchgehenden, stabilen 24-Stunden-Anlagenbetrieb über mehrere Tage zu zeigen. 

[RL] 21.07.2020, 10:50 Uhr

Aktuelles zum Corona-Hilfsfonds an der TU Bergakademie Freiberg

 

Dem Spendenaufruf der TU Bergakademie und des Vereins der Freunde und Förderer vom Mai 2020 sind bisher 241 Stifter, darunter die PARFORCE Engineering & Consulting GmbH, gefolgt. In Summe wurden von diesen bis Anfang Juli 104.000 € gespendet! Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://tu-freiberg.de/presse/corona-hilfsfonds-ueber-104000-euro-spenden-fuer-studierende-in-not 

Eine Liste der Spender ist unter https://tu-freiberg.de/wirtschaft/stiften-foerdern/freunde-foerderer/corona-hilfsfonds zu finden.

[RL] 20.07.2020, 10:43 Uhr

Beitrag zu PARFORCE in der KA Korrespondenz Abwasser, Abfall

Die aktuelle Ausgabe der KA Korrespondenz Abwasser, Abfall 07/2020 ist nun erschienen und hat die Phosphorrückgewinnung und die Umsetzung der AbfKlärV als Schwerpunktthemen. 

Von der PARFORCE Engineering & Consulting GmbH ist ein Übersichtsbeitrag zur „Umsetzung der Phosphorrückgewinnung nach Klärschlammverordnung“ enthalten. Darin wird auf die möglichen Auswirkungen auf den Klärwerksbetrieb durch die sich ab 2029 ergebenden Verpflichtungen sowie auf Maßnahmen zum Erhalt der strategischen Handlungsfähigkeit und die Notwendigkeit einer frühzeitigen Vorbereitung auf die, durch die Novellierung der Verordnung, geänderten Rahmenbedingungen hingewiesen

[RL] 08.07.2020, 12:38 Uhr

Versuchskampagne zum erweiterten PARFORCE-Ansatz auf der Kläranlage Wolfsburg

Der PARFORCE-Versuchscontainer wurde trotz diverser Einschränkungen aufgrund der COVID-19 Pandemie bereits im April von der Kläranlage Hagenow auf die Kläranlage Wolfsburg umgesetzt. Nach erfolgreichem Abschluss der notwendigen Vorbereitungsarbeiten zur Einbindung der Anlage und Fertigung zusätzlicher Komponenten wurde vom 29. Juni bis 3. Juli eine erste Versuchskampagne zur Entphosphatierung von Überschussschlamm mit dem erweiterten PARFORCE-Ansatz durchgeführt.

Ziel der ersten Kampagne war die Inbetriebnahme und Integration aller Geräte und Anlagen im Teilstrom der Schlammbehandlung sowie der stabile Betrieb des gesamten Versuchsaufbaus.

Nach kleineren Umbauten zur  Optimierung des Versuchsaufbaus, die in der 28. Kalenderwoche durchgeführt werden, liegt der Fokus der zweiten Versuchskampagne dann auf einem durchgehenden 24-Stunden-Anlagenbetrieb und der umfassenden Aufnahme verschiedener Messwerte und Stoffstromproben.

[RL] 06.07.2020, 11:38 Uhr

PARFORCE bei Webinar-Workshop der European Sustainable Phosphorous Platform 

Am 13. und 14. Juli 2020 bietet die European Sustainable Phosphorous Platform (ESPP) einen kostenlosen Webinar-Workshop zum Thema "Eisen-Phosphat-Chemie angewendet auf Phosphatprodukte und P-Rückgewinnung bei Sedimenten, Böden, Landwirtschaft, Abwasser und Recycling" an.

PARFORCE stellt in Session 3 - „Strategien zur Phosphorfreisetzung und Rückgewinnung aus Eisenphosphat“ die PARFORCE-Technologie vor.

Im Folgenden finden Sie den Link zur kostenlosen Anmeldung: https://www.eventbrite.co.uk/e/iron-phosphate-chemistry-applied-to-phosphorus-stewardship-and-p-recovery-tickets-96759011809

[RL] 02.07.2020, 18:56 Uhr

Vorankündigung: Beitrag in KA 7/2020

PARFORCE hat einen Beitrag für die Zeitschrift KA Korrespondenz Abwasser, Abfall mit dem Titel: "Umsetzung der Phosphorrückgewinnung nach Klärschlammverordnung - Erhalt der strategischen Handlungsfähigkeit mit der PARFORCE-Technologie" eingereicht, der in der Ausgabe 7/2020 erscheinen soll.

Die KA Korrespondenz Abwasser, Abfall ist das monatliche Organ der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) und des Güteschutz Kanalbau e. V.. Für Mitglieder ist die Zeitschrift im Mitgliedsbeitrag enthalten! 

[RL] 15.06.2020, 10:42 Uhr

PARFORCE folgt Spendenaufruf der TU Bergakademie Freiberg

Durch die Corona-Krise sind Studierende der TU Bergakademie Freiberg durch den Verlust von Nebenjobs oder Wegfall der elterlichen Unterstützung unverschuldet in finanzielle Notlage geraten, so dass deren Studienabschluss gefährdet ist. Der Verein der Freunde und Förderer der Technischen Universität Bergakademie Freiberg e. V. hat einen Corona-Hilfs-Fonds Freiberg aufgelegt. Die Administration der Unterstützung wird durch das Studentenwerk Freiberg geleistet. 

Aus Verbundenheit mit der Universität und als An-Institut unterstützt PARFORCE den Hilfsfonds mit einer Spende und möchte Freunde der Universität aufrufen ebenfalls mitzuhelfen.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden: https://tu-freiberg.de/presse/hilfe-ist-noetig-jede-spende-kann-helfen-schon-150-antraege-von-studierenden-fuer-corona-hilf

[RL] 26.05.2020, 17:20 Uhr

Beitrag von PARFORCE im Tagungsband zur 53. Essener Tagung

Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus' musste die  für den 18. bis 20 März 2020 geplante 53. Essener Tagung für Wasserwirtschaft durch die Veranstalter leider abgesagt werden. 

Trotzdem wurde der zur Tagung gehörende Tagungsband fertiggestellt und  in der Schriftenreihe "Gewässerschutz, Wasser & Abwasser" als Band 252 veröffentlicht.

Unter dem Titel "P-Rückgewinnung auf der Kläranlage mittels MAP-Abtrennung und -veredlung mit der PARFORCE-Technologie – Potenziale und Grenzen" ist darin auch der Tagungsbeitrag der PARFORCE Engineering & Consulting GmbH enthalten.

Informationen zur Bestellung des Tagungsbands finden Sie unter: https://www.essenertagung.de/tagungsband

[RL] 19.05.2020, 13:30 Uhr

Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppe „Abfallbehandlung und Wertstoffrückgewinnung“ abgesagt!

Zitat von der Homepage zur Veranstaltung:

Angesichts der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Coronavirus und in Rücksprache mit den Vorsitzenden der Fachgruppen „Abfallbehandlung und Wertstoffrückgewinnung“ sowie „Trocknungstechnik“, müssen wir leider das gemeinsame Jahrestreffen vom 17. - 18.03.2020 in Frankfurt kurzfristig absagen. Wir bedauern dies sehr und prüfen derzeit, ob eine Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt möglich ist. 

Quelle: https://processnet.org/AUW_TRO20.html (abgerufen am 13.03.2020 um 14:47 Uhr)

[RL] 13.03.2020, 14:47 Uhr

Essener Tagung kurzfristig abgesagt!

Text der Mitteilung von Herr Prof. Pinnekamp:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 53. ESSENER TAGUNG,

nachdem wir seit Wochen die Verbreitung des Corona-Virus aufmerksam verfolgt haben, haben die Veranstalter sich heute entschlossen, die 53. ESSENER TAGUNG abzusagen.

Wir haben täglich sorgfältig die sich immer weiter zuspitzende Situation beobachtet und möchten mit diesem Schritt dazu beitragen, das Infektionsrisiko zu reduzieren. Damit setzen wir den Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW um.

Dies erscheint uns insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen überwiegend in den Bereichen Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung und damit in der Daseinsvorsorge tätig sind, notwendig und geboten.

Wir bedauern den Ausfall der ESSENER TAGUNG sehr. Wir danken allen Referenten und Referentinnen für die Erstellung ihrer Manuskripte und Präsentationen und dem Organisationsteam für die Vorbereitung der Tagung.

Diese Absage stellt uns vor große administrative und organisatorische Herausforderungen, die wir in den nächsten Wochen klären wollen. Wir melden uns auf diesem Weg wieder bei Ihnen, bis dahin bitte ich von Rückfragen abzusehen.

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Pinnekamp

 

Quelle: https://www.essenertagung.de/files/ET-2020_Absage.pdf

[RL] 10.03.2020, 16:12 Uhr

DWA-Forum Phosphor-Rückgewinnung kurzfristig abgesagt!

Gemeinsame Mitteilung der DWA-Landesverbände Nord, Nord-Ost und NRW:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Blick auf die weiter eskalierende Verbreitung des Corona-Virus haben sich die Veranstalter des Phosphor-Forums heute Morgen dazu entschieden, die morgige Veranstaltung (am 11. März 2020) in Osnabrück abzusagen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Wir bedauern es sehr, wenn Ihnen dadurch Unannehmlichkeiten entstehen, aber wir sehen in diesem Vorgehen die einzige Möglichkeit, verantwortungsbewusst mit der aktuellen Situation umzugehen. Wir bitten Sie um Verständnis für unsere Entscheidung und würden uns freuen, Sie zu einem späteren Zeitpunkt zum Phosphor-Forum bei der DBU begrüßen zu dürfen.

Die DWA-Landesverbände

Nord, Nord-Ost und NRW

(Stand 10.03.2020)

Quelle: https://www.dwa-nord.de/de/landesverband-nord-veranstaltungen.html (abgerufen am 10.03.2020 um 10:24 Uhr)

[RL] 10.03.2020, 10:29 Uhr

Vortrag von PARFORCE bei der 53. Essener Tagung 2020

Vom 18. bis 20. März 2020 findet im Congress Center Ost der Messe Essen die 53. Essener Tagung für Wasserwirtschaft statt.

Die PARFORCE Engineering & Consulting GmbH wurde für einen Beitrag zu dieser Tagung angefragt und präsentiert am 19. März 2020 im Vortragsblock "Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm" einen Vortrag zum Thema: P-Rückgewinnung auf der Kläranlage mittels MAP-Abtrennung und -veredlung mit der PARFORCE-Technologie - Potenziale und Grenzen.

Das Programm zur Tagung finden Sie unter: https://www.essenertagung.de/files/Flyer.pdf
[RL] 28.02.2020, 10:29 Uhr

Vortrag beim Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppe „Abfallbehandlung und Wertstoffrückgewinnung“

Vom 17. bis 18. März 2020 findet im DECHEMA Haus in Frankfurt am Main das Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppe "Abfallbehandlung und Wertstoffrückgewinnung" gemeinsam mit der Fachgruppe "Trocknungstechnik" statt.
In der Session "Klärschlammbehandlung und Phosphorrückgewinnung" präsentiert die PARFORCE Engineering & Consulting GmbH  am 18. März einen Vortrag zum Thema: "Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlamm und Klärschlammaschen - Technische und wirtschaftliche Herausforderungen der novellierten Abfallklärschlammverordnung".
Das komplette Programm des Jahrestreffens finden Sie unter https://dechema.de/AUW_TRO20_Programm/_/Programm_AuW_TRO_2020.pdf
[RL] 24.02.2020, 11:43 Uhr 

PARFORCE beim 2. DWA-Forum: Phosphor-Rückgewinnung

Am 11. März 2020 findet im DBU Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) in Osnabrück das 2. Forum: Phosphor-Rückgewinnung der drei DWA-Landesverbände Nord, Nord-Ost und NRW unter dem Titel "Phosphorrecycling - Strategien und Lösungsansätze" statt.

Die PARFORCE Engineering & Consulting GmbH wird auf dieser Veranstaltung als Aussteller und mit einem Kurzvortrag vertreten sein.

Weitere Informationen zu diesem Forum erhalten Sie unter (Programm auf Seite 2): https://www.dwa-nord.de/files/_media/content/PDFs/LV_Nord/Flyer/Flyer%20Forum%20Phosphor-Rückgewinnung.pdf

[RL] 19.02.2020, 09:34 Uhr

Aktuelle Literatur

KA 07/2020 mit Schwerpunktthema "Klärschlamm / Rückgewinnung von Phosphor"

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungshinweise der Deutschen Phosphor-Plattform DPP e. V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PARFORCE Engineering & Consulting GmbH